Waschmittel mit Rosskastanien selbst gemacht

Home » Phytotherapie und Aromatherapie » Waschmittel mit Rosskastanien selbst gemacht

Naturwaschmittel selber herstellen

wp_20161002_021Wussten Sie das 40% der Schadstoffe in Abwässern entstehen durch Wasch- und Putzmittel? Wussten Sie dass es einfach ist umweltschonend zu Waschen und nebenbei noch etwas Geld zu sparen? Das geht mit selbst hergestelltes Waschpulver. Waschpflanzen sind mild zur Haut und ideal für Kinder, Allergiker und Menschen mit atopischem Ekzem. Die natürlichen Seifenstoffe sind desinfizierend und reizlindernd. Außerdem sind sie sparsam im Gebrauch.
In der Natur finden wir alles was wir dazu brauchen. Waschpflanzen wie Efeu, Seifenkraut oder Rosskastanie enthalten natürliche Seifenstoffe (Saponine). Diese natürliche Tensiden schäumen beim Kontakt mit Wasser, machen das Wasser weich und lösen Fett und Schmutz.
Waschpflanzen eignen sich fürs waschen von Baumwolle, Leinen, Wolle und auch Seide. Nur Funktionskleidung oder Mikrofaser sind in der Regel auf das Waschen mit synthetischen Tensiden abgestimmt. Bei starken Verschmutzungen können pro Waschgang 2 Esslöffel Waschsoda oder ein mildes Biowaschmittel aus dem Handel hinzugefügt werden.
Optimal sind normale Temperaturen zwischen 30 und 50°C.
Die Wäsche können Sie wenn gewünscht mit 5 bis 10 Tropfen von 100% naturreines ätherisches Öl gemischt in 50 ml Wodka beduften. Einfach ins Weihspülfach füllen.

Rosskastanien-Waschpulver

wp_20161003_001Sammele die Rosskastaniensamen, wasche und trockne sie gut ab. Schneide die Kastanien in 1 cm kleine Stücke und zerkleinere diese dann anschließend mit einer Küchenmaschine. An einem warmen, luftigen Platz zum Trocknen ausbreiten. Zum Beispiel auf einen Wäscheständer mit Tuch. Ab und zu wenden bis das Pulver trocken ist.
Das trockene Rosskastanienpulver wird in ein luftdicht verschlossenes Glas gefüllt und bleibt mehrere Jahre haltbar.

Zum Waschen nimmt man nun 50 Gramm Rosskastanienpulver, füllt es in ein Stoffsäckchen oder eine Socke und gibt es in die Waschtrommel. Bei einer Wasserhärte ab 15 gibt man 50ml Naturessig in das Waschmittelfach hinzu. Wie gewohnt waschen.
Nach dem Waschen kann das Säckchen trocknen und noch ein zweites Mal verwendet werden.

Beim Sammeln die Rosskastaniensamen nicht verwechseln mit den Früchten der Esskastanie. Diese letzten haben nämlich keine Seifenstoffe!

Wasserhärte in 16225 Eberswalde beträgt zur Zeit 12° dH Härtebereich: mittel.

Quelle und Buchempfehlung:

„Naturwaschmittel aus Wald und Wiese“ von Gabriela Nedoma.
Hier findet ihr Rezept zum Waschen mit Rosskastanie aber auch mit Efeu, Seifenkraut und weitere Waschpflanzen.

Comments are closed

Sie haben das Recht sich wohl zu fühlen